Gute Leistungen zahlen sich aus

e-masters Azubitour 2013Als Belohnung für besonders gute Leistungen führt die e-masters Azubitour regelmäßig die notenbesten Auszubildenden aus Elektrohandwerk und -handel zu verschiedenen Partnern aus der Elektorindustrie. Teilnehmen können alle Azubis der e-masters Mitgliedsbetriebe. Im Mittelpunkt der drei spannenden und abwechslungsreichen Tagen stehen Informationsaustausch, Wissensvermittlung und natürlich auch der Spaß.

Zum 3-tägigen Event waren die 15 notenbesten Azubis aus ganz Deutschland dabei – und natürlich der Spaß, zum Beispiel beim Kartfahren.

 

Herzlich willkommen im Saarland

Herzlich willkommen im SaarlandHier begrüßte Peter Hager im Hager-Werk in Blieskastel die zahlreichen Teilnehmer.
Er stellte das Familienunternehmen vor und erläuterte den faszinierenden Werdegang des Unternehmens von der Gründung bis heute. Danach präsentierte Benjamin Schröder den neugierigen Gästen das Hager Erfolgswerkzeug e-volution.

Anschließend wurden die Azubis im Marketing-Workshop fit im Umgang mit dem Kunden und sicher im Verkaufsgespräch gemacht. Darauf folgte die Werksführung durch die modernen Produktionshallen sowie das riesige Logistik-Zentrum.
Dann mit dem Bus ins Hotel – und von dort aus direkt auf die Kartbahn: Schnell wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt und los ging es in den rasanten Karts. Hart geführte Zweikämpfe verlangten den Rennfahrern einiges ab, aber am Ende des Tages gab es nur Sieger, die sich über einen gelungenen Tag freuten. Und bereits jetzt machte sich ein positives Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe bemerkbar.

Wissen fassen

Tag 2 stand ganz im Zeichen der Wissensvermittlung. Die Azubis konnten im Werk Blieskastel die Trends für 2013 kennenlernen und am praktischen Beispiel intelligente Technik installieren. Hager Referent Gernot Stamer gab einen Einblick in die Systemlösungen und zeigte den erstaunten Teilnehmern, wie groß das Produktspektrum von Hager ist.

Nach dem Mittagessen ging es weiter zum Werk nach Obernai in Frankreich: Hier stand die Besichtigung der Produktionsstätte auf dem Programm, wo die Azubis sehen konnten, wie Leitungsschutz- und Fehlerstromschutzschalter in Serie produziert werden. Auch dort war man über die enorme Größe des Standortes erstaunt – und über den hohen Automatisierungsgrad.

Spaß & Informationen satt

Nach der Übernachtung im Europa Park ging's am Samstagmorgen im Erlebnis- und Freizeitpark schon früh los – trotz strömenden Regens wurden die Fahrgeschäfte ausgiebig genutzt. Anschließend folgte dann eine exklusive Technikführung hinter den Kulissen des Parks, welche sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Betreuern von Hager und e-masters für Begeisterung sorgte.

Gegen 12:30 Uhr wurden die Teilnehmer offiziell verabschiedet und etwas Wehmut machte sich breit. Hatte man doch in drei tollen Tagen neue Freundschaften geschlossen. So galt der spontane Applaus der Jungelektriker der Azubi-Tour und den Betreuern von Hager sowie e-masters.

Teilnehmer- & Veranstalterstimmen

Motto gesucht? Für die Tour war schnell eins gefunden: „Pack moas!“, so der Spruch des Teilnehmers Marc Kleinemeier aus Leutershausen, Bayern.

"Abwechslungsreiches Programm und nette Betreuer: Hager rockt!" oder "Ist eine Top Tour! Danke Hager und e-masters!" und "Meine Erwartungen wurden dank der sympathischen Organisatoren und Teilnehmer übertroffen." Dies waren nur einige Kommentare der begeisterten Teilnehmer.

Den Sinn der Veranstaltung traf André Kramer auf den Punkt: "Ich fand die Tour sehr interessant, da man einen Einblick in die Herstellung der Materialien erhält, die man im Alltag verwendet. Außerdem ist so was eine tolle Möglichkeit, den Ehrgeiz von Azubis zu fördern."

"Alles in allem war es eine sehr gut organisierte und erfolgreiche Veranstaltung. Die perfekte Mischung aus Information und Spaß! Ich hoffe, wir können die Tour im nächsten Jahr wiederholen.", lautete das abschließende Fazit der Veranstalter.
e-masters Azubitour 2013